- Über uns

UNSERE ENTWICKLUNG IM ÜBERBLICK

Geschichtliche Entwicklung des Kreis-Chorverbandes Mayen e.V.
Der Werdegang des Kreis-Chorverbandes lässt sich bis in die Jahre vor dem 2. Weltkrieg zurückverfolgen. Aufgrund der verschiedenen politischen Wirren dieser Zeit ging jedoch erst der 25. September 1949 als Gründungstag in die Chronik des Verbandes ein. Im Hotel „Sterngarten“ in Mayen schlossen sich damals 39 Vereine zum Sängerkreis Mayen zusammen. 

Nach der Verwaltungsreform und der damit verbundenen Bildung des Landkreises Mayen-Koblenz im Jahre 1970 drängten besonders die politisch Verantwortlichen die beiden Sängerkreise Koblenz-Land und Mayen zu einem Zusammenschluss. 

Erst am 01.01.1982 wurde dann ein gemeinsamer Sängerkreis Mayen-Koblenz mit den beiden Kreisgruppen Rhein-Mosel und Mayen gebildet. In den nächsten Jahren stellte sich jedoch heraus, dass ein so großer Sängerkreis nur schwerlich von einem ehrenamtlich tätigen Vorstand zu führen ist. Darüber hinaus zeigte es sich, dass die gewachsenen Strukturen doch erheblich stärker waren als vorher angenommen und auch organisatorische Schwierigkeiten nur mit erhöhtem Aufwand überwunden werden konnten. Nach Einwilligung der Delegierten der beiden Kreisgruppen und des Sängerbundes Rheinland-Pfalz e.V. erhielten die Kreisgruppen im Jahre 1993 wieder ihre Eigenständigkeit als Sängerkreis Mayen-Koblenz/Rhein-Mosel und Sängerkreis Mayen-Koblenz/Mayen e.V. 

Gleichzeitig mit der erneuten Eigenständigkeit des Sängerkreises wurde er in das Vereinsregister beim Amtsgericht Andernach als rechtsfähiger Verein eingetragen. Nach der Vereinigung des Deutschen Sängerbundes mit dem Deutschen Allgemeinen Sängerbund zum Deutschen Chorverband und der Umbenennung des Sängerbundes Rheinland-Pfalz in Chorverband Rheinland-Pfalz folgte der Sängerkreis Mayen-Koblenz/ Mayen dieser Entwicklung. 

Auf dem Sängertag am 19. März 2005 in Polch beschlossen die Delegierten einstimmig die Umbenennung in Chorverband Mayen e.V. – Chorverband in Anlehnung an die Dachverbände und Mayen für den regionalen aber auch für den historischen Bezug. Eine nochmalige Korrektur des Namens erfolgte aus Solidaritätsgründen zu den anderen Kreisverbänden und zum Chorverband Rheinland-Pfalz auf dem Verbandstag in Eich am 18. März 2006 mit Zustimmung der Delegierten in Kreis-Chorverband Mayen e.V. 

Am 1. Januar 2018 trat der Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. aus dem Deutschen Chorverband e.V. aus. Somit ist der Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. nur noch der alleinige Dachverband des Kreis-Chorverbandes Mayen e.V.

Ihm angeschlossen sind heute (26.02.2019) 53 Chöre mit 1458 Sänger/innen sowie 2394 fördernden Mitglieder Die Chöre sind beheimatet in den Städten Andernach und Mayen sowie in den Verbandsgemeinden Maifeld, Mendig, Pellenz und Vordereifel.

Am 17. März 2013 erhielt der Kreis-Chorverband Mayen den Kulturförderpreis 2013 "forum artium plaudit" des Landkreises Mayen-Koblenz für herausragenden Einsatz in der Musik- und Kulturförderung.

.







Kreis-Chorverband Mayen e.V.