- Aktionen des KCV

ERLÄUTERUNGEN ZUM PROJEKTCHOR DES KCV

Der Kreis-Chorverband Mayen e.V. ist einer der 25 Kreis-Chorverbände des Chorverbandes Rheinland-Pfalz e.V. Der Kreis-Chorverband besteht zurzeit aus 53 Chören in 39 Mitgliedsvereinen. In diesen Chören singen 1.458 Sängerinnen und Sänger. Weitere 2.394 Mitglieder in den Kreisvereinen fördern das Kulturgut „Lied“. Die Chöre kommen aus einer Landschaft, die durch die Flüsse Rhein, Mosel und Ahr sowie der Eifel (einem Teil des Rheinischen Schiefergebirges) begrenzt wird. 

Sehenswürdigkeiten in diesem Raum sind neben den Flüssen und ihren Burgen das Deutsche Eck und die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, Burg Eltz, der Nürburgring, die Benediktinerabtei Maria Laach mit dem Laacher See sowie die Städte Mayen und Andernach. Wie kam es nun zur Bildung des Projektchores bzw. dessen Vorgänger? 

Der Vorstand des Kreis-Chorverbandes war im Juni 2001 der Meinung, es müsse einmal eine Aktion gestartet werden, um den Vereinen ein Gefühl des Miteinander zu vermitteln und gleichzeitig ein Angebot zur musikalischen und gesanglichen Fortbildung anzubieten. 
Initiator hierzu war der Unterzeichner, der sich für die organisatorische Arbeit zur Verfügung stellte. Dankenswerter Weise hatte er spontan den damaligen Kreis-Chorleiter Ulrich Bauer auf seiner Seite und so konnte das Wagnis „Toskana-Reise und Projektchor“ beginnen. Natürlich wurde das Projekt auch von den restlichen Vorstandsmitgliedern insbesondere vom 1. Vorsitzenden Peter Weiler getragen. 

Im Oktober 2002 fuhr der Chor mit insgesamt 96 Fahrtteilnehmern (davon 60 Sänger/innen) für 8 Tage in die Toskana und hatte bei seinen Auftritten gute Erfolge. Alle Teilnehmer waren nach der Reise der Meinung, es solle eine Wiederholung stattfinden. So fuhren wir dann im Oktober 2005 mit 90 Teilnehmern (davon 58 Sänger/innen) für 8 Tage über Wien und Eisenstadt nach Budapest. 

5 Jahre später fuhr der Chor unter der neuen Kreis-Chorleiterin Barbara Nöst-Butz mit 101 Teilnehmern (davon 72 Sänger/innen) im Oktober 2010 für 6 Tage nach Danzig mit Auftritten in der Danziger St. Marienkirche und im Danziger Rathaus. Es folgte im Jahr 2014 die Konzertreise an den Lago Maggiore mit 113 Teilnehmern (davon 90 Sänger/innen) mit Auftritten in Mercurago und Stresa.

Obwohl der Organisator des Organisierens müde war, entschlossen sich die Verantwortlichen und dabei insbesondere die Kreis-Chorleiterin Barbara Nöst-Butz (seit 2008 in diesem Ehrenamt) zu einem weiteren Projekt. Ziel vom 11. bis 16. September 2019 wird Bregenz am Bodensee sein. 

Die Arbeiten der Kreis-Chorleiterin und des Unterzeichners begannen bereits im November 2017 mit vorbereitenden Arbeiten. Die erste Probe fand am 16. Juni 2018 statt und ihr folgen dann im Laufe der Jahre 2018 und 2019 weitere 16 Chorproben und eine Generalprobe. Die Teilnehmerzahl wird mit 71 Sängerinnen und Sängern sowie 21 Begleitpersonen etwa im Schnitt der vorangegangenen Konzertreisen sein. 

Die Sänger/innen und die Mitreisenden freuen sich auf dieses Projekt. Die Ausbuchung beider Reisebusse innerhalb einer Woche nach Veröffentlichung hat dies bestätigt. Die Reise wird organisatorisch von der Firma CCO-Tours aus Schwarzenholz im Saarland in Verbindung mit dem Unterzeichner betreut. Hierzu gehören auch die vorgesehene musikalische Gestaltung einer Messe in der Pfarrkirche St. Kolumban in Bregenz, ein Auftritt in der Klosterkirche Birnau, die Darbietungen auf der Insel Mainau und das gemeinsame Konzert mit dem Männerchor Überlingen im Kursaal Überlingen.

Der Projektchor wird sich nach der Reise an den Bodensee am 28. September 2019 nochmals zu einem Konzert des Kreis-Chorverbandes Mayen anlässlich dessen 70-jährigen Jubiläums im Forum der Stadt Polch treffen. Anschließend verabschieden sich die Sängerinnen und Sänger in einer kleinen Feier und gehen wieder auseinander, um nur noch in ihren heimischen Chören zu singen.
 
Verantwortlich für den Inhalt: Lothar Käsgen







Kreis-Chorverband Mayen e.V.